sirene Operntheater

sirene Operntheater Aus der künstlerischen Zusammenarbeit von Kristine Tornquist und Jury Everhartz entstand 1998 das s Für 2023 ist ein Gastspiel in Varna in Bulgarien geplant.
(8)

Das sirene Operntheater entstand 1998 aus der Zusammenarbeit von Kristine Tornquist und Jury Everhartz. Bisher wurden in in 36 Projektreihen 81 Musiktheaterwerke aufgeführt, der überwiegende Teil davon Uraufführungen von Auftragswerken des sirene Operntheaters (2023). In letzter Zeit bespielte sirene in Wien etwa die Wiener Kammeroper, das Semper-Depot, den Reaktor, das F23, das Zeiss-Planetarium

und das Jugendstilheater. Gastspiele führten sirene zweimal ans Tiroler Landestheater nach Innsbruck, 2009 zum Styraburg Festival nach Steyr und auf die Musikbiennale nach Zagreb. 2012 folgte sirene einer Einladung der Ägyptischen Staatsoper nach Kairo. 2020 gastierte sirene an der griechischen Staatsoper in Athen. 2021 und 2022 eröffneten die sirenen die Opernfestspiele in Wietzow in Mecklenburg-Vorpommern. sirene kooperierte bisher mit dem Theater an der Wien und dem Tiroler Landestheater, Institutionen wie der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und verschiedenen österreichischen Kulturforen und renommierten Festivals wie World Music Days, SOHO in Ottakring, Carinthischer Sommer und regelmässig Wien Modern. 2015 produzierte sirene eine Jubiläumsoper für die Universität Wien. 2017 erhielt sirene den Österreichischen Musiktheaterpreis und wurde damit "Bestes Off-Theater Österreichs".

So schaut es im Odeon bei einer Klavierprobe aus...ALICE - eine phantastische R***e von Kristine Tornquist & Kurt Schwer...
15/11/2023

So schaut es im Odeon bei einer Klavierprobe aus...

ALICE - eine phantastische R***e
von Kristine Tornquist & Kurt Schwertsik nach Lewis Carroll
Regie: Kristine Tornquist & Max Kaufmann
eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
23.11.-31.12. im

Infos & Tickets https://www.sirene.at/aktuell

13/11/2023

Erste Sitzprobe im Odeon. Es wird vielleicht wirklich lustig mit der Musik von Kurt Schwertsik. Macht schon jetzt viel Spass zu spielen, wie man bei Francois-Pierre Descamps schon sieht...

  "Die Grinsekatze ist eine weitere Figur im Wunderland, die Diskussionen über ihre mögliche Verbindung zu halluzinogene...
11/11/2023

"Die Grinsekatze ist eine weitere Figur im Wunderland, die Diskussionen über ihre mögliche Verbindung zu halluzinogenen Erfahrungen ausgelöst hat. Die Fähigkeit der Katze, allmählich zu verschwinden und nur ihr Lächeln zurückzulassen, könnte als Metapher für die Auflösung des Selbst gesehen werden, von der oft bei psychedelischen Trips berichtet wird."

Weiterlesen > https://www.sirene.at/aktuell/die-wunder-des-wunderlandes/

ALICE - eine phantastische R***e
eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
23.11.-31.12. im

Infos & Tickets > https://www.sirene.at/aktuell/

  "Die Szene von Alices Begegnung mit der Raupe ist ein gutes Beispiel für das, was manche Interpretationen als einen vi...
08/11/2023

"Die Szene von Alices Begegnung mit der Raupe ist ein gutes Beispiel für das, was manche Interpretationen als einen viktorianischen psychedelischen Trip bezeichnen. Alices Erlebnisse im Wunderland spiegeln oft die Verzerrungen und Desorientierungen wider, die mit halluzinogenen Substanzen einhergehen. Die phantastischen Verwandlungen, die sie durchläuft, vermitteln ein Gefühl von psychedelischer Unwirklichkeit. [...] Zwar gibt es keine direkten Beweise dafür, dass Carroll solche Substanzen konsumierte, aber die traumhafte Qualität des Wunderlandes und die bizarren Abenteuer von Alice könnten vom kulturellen Zeitgeist der Mitte des 19. Jahrhunderts beeinflusst worden sein. Schließlich fand er Thomas de Quinceys "Bekenntnisse eines Opiumessers" reizvoll und informativ, wie Aufzeichnungen belegen."

Weiterlesen: https://www.sirene.at/aktuell/die-wunder-des-wunderlandes/

ALICE - eine phantastische R***e
von Kristine Tornquist & Kurt Schwertsik nach Lewis Carroll
Regie: Kristine Tornquist & Max Kaufmann
eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
23.11.-31.12. im

Infos & Tickets: https://www.sirene.at/aktuell/

  "Der Hutmacher ist weithin als satirische Karikatur der negativen Auswirkungen der Industrialisierung interpretiert wo...
06/11/2023

"Der Hutmacher ist weithin als satirische Karikatur der negativen Auswirkungen der Industrialisierung interpretiert worden, und sein Verhalten ist insbesondere mit historischen Ereignissen im Zusammenhang mit der Hutindustrie während des viktorianischen Zeitalters verbunden. Bei der Herstellung von Hüten, insbesondere im 18. und 19. Jahrhundert, wurden häufig Quecksilberverbindungen für die Produktion von Filz verwendet. Eine längere Quecksilberexposition hatte schwerwiegende gesundheitliche Folgen und führte zu Symptomen wie Zittern, emotionaler Instabilität und Halluzinationen - Symptome, die das exzentrische Verhalten des verrückten Hutmachers in der Geschichte widerspiegeln. Der Ausdruck "mad as a hatter" (verrückt wie ein Hutmacher) ging in die englische Sprache ein, weil die Hutmacher mit Quecksilbervergiftungen in Verbindung gebracht wurden." - Kristine Tornquist
😱🎩🤓
ALICE - eine phantastische R***e
von Kristine Tornquist & Kurt Schwertsik nach Lewis Carroll
Regie: Kristine Tornquist & Max Kaufmann
eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
23.11.-31.12. im

Infos & Tickets https://www.sirene.at/aktuell

Letzte Bilder aus dem Proberaum in der Donaustadt - nächste Woche ab ins Odeon!ALICE - eine phantastische R***e von Kris...
04/11/2023

Letzte Bilder aus dem Proberaum in der Donaustadt - nächste Woche ab ins Odeon!

ALICE - eine phantastische R***e
von Kristine Tornquist & Kurt Schwertsik nach Lewis Carroll
Regie: Kristine Tornquist & Max Kaufmann
eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
23.11.-31.12. im

Infos & Tickets > https://www.sirene.at/aktuell/

Heute im SCHAUFENSTER in der Presse: ALICE WARTET NICHT AUF WUNDER! 😃 https://www.sirene.at/site/assets/files/3893/schau...
03/11/2023

Heute im SCHAUFENSTER in der Presse: ALICE WARTET NICHT AUF WUNDER! 😃https://www.sirene.at/site/assets/files/3893/schaufenster_alice.pdf

... verschiedentlich in Wien gesichtet, hier U-Bahnstation Volkstheater ...🤓🍀☝️
02/11/2023

... verschiedentlich in Wien gesichtet, hier U-Bahnstation Volkstheater ...🤓🍀☝️

01/11/2023

Ö1 Kulturjournal 30.10.2023, 17:09 Gestaltung: Sebastian Fleischer
https://oe1.orf.at/programm/20231030/...

Wien Modern-Intendant Bernhard Günther im Gespräch mit Sebastian Fleischer zur Uraufführung von

Alice - eine phantastische R***e
Textzusammenstellung von Kristine Tornquist
nach Lewis Carroll mit Musik von Kurt Schwertsik

Premiere am 23.11.2023, 20:00 Uhr
weitere Vorstellungen am 25., 30. November und 01., 02., 07., 08., 09., 29., 30., 31. Dezember 2023
jeweils um 20:00 Uhr | Dauer ca. 95 Minuten | in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei Wien Modern 36 im ODEON
in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Zeitgenössische Musik

https://www.sirene.at/aktuell/
https://www.odeon-theater.at/alice-ei...
https://www.wienmodern.at/2023-kurt-s...
https://www.oegzm.at/konzert/2023/11/...

Fleißig wie die Bienen - musikalische Probe im Gange!Es sprechen & singen hier Ana Grigalashvili, Romana Amerling und So...
30/10/2023

Fleißig wie die Bienen - musikalische Probe im Gange!

Es sprechen & singen hier Ana Grigalashvili, Romana Amerling und Solmaaz Adeli unter der Leitung von Jury Everharzt und mithilfe der kostbaren Anweisungen von Kurt Schwertsik

ALICE - eine phantastische R***e
von Kristine Tornquist & Kurt Schwertsik nach Lewis Carroll
Regie: Kristine Tornquist & Max Kaufmann
eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
23.11.-31.12. im

Infos & Tickets > https://www.sirene.at/aktuell

sirene Doku 1998-2023
29/10/2023

sirene Doku 1998-2023

sirene Operntheater So lebendig kann Oper sein. Opernwelt, August 2009 - Gerhard Persché. Das sirene Operntheater entstand 1998 aus der Zusammenarbeit von Kristine Tornquist und Jury Everhartz als Podium für neues Musiktheater. Seither wurden in 31 Projekten 64 neue Musiktheaterwerke uraufgeführt...

"Verehrte & hochgeschätzte Interessengemeinschaft!Jetzt sind die Darsteller & das Regieteam am Zug!"Kurt Schwertsik bei ...
25/10/2023

"Verehrte & hochgeschätzte Interessengemeinschaft!
Jetzt sind die Darsteller & das Regieteam am Zug!"

Kurt Schwertsik bei einer Probe von ALICE - eine phantastische R***e

eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
23.11.-31.12. im

Infos & Tickets: https://www.sirene.at/aktuell/

ALICE ist auch eine R***e für fantastische Schauspieler*innen, Sänger*innen, Tänzer*innen & Musiker*innen: da sind sie (...
23/10/2023

ALICE ist auch eine R***e für fantastische Schauspieler*innen, Sänger*innen, Tänzer*innen & Musiker*innen: da sind sie (fast) alle.

1. Serapions Ensemble: Elvis Alieva, Julio Cesar Manfugás Foster, José Antonio Rey Garcia, Mercedes Miriam Vargas Iribar, Ana Grigalashvili, Miriam Mercedes Vargas Iribar, Zsuzsanna Enikö Iszlay, Gerwich Rozmyslowski, Sandra Rato da Trindade

2. Die Sänger*innen: Romana Amerling (S), Solmaaz Adeli (MS), Armin Gramer (CT), Gernot Heinrich (T), Andreas Jankowitsch (Br), Steven Scheschareg (Bs)

3. Die 27 Instrumentist*innen des Roten Orchesters werden hier passend vom Dirigenten François-Pierre Descamps im roten Licht vertreten

ALICE - eine phantastische R***e
von Kristine Tornquist & Kurt Schwertsik nach Lewis Carroll
Regie: Kristine Tornquist & Max Kaufmann
eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
23.11.-31.12. im

Infos & Tickets: https://www.sirene.at/aktuell/

"In 'Das Spiel der Logik' von 1896, das ursprünglich als Logik-Einführung für Kinder gedacht war, begnügt sich der Autor...
21/10/2023

"In 'Das Spiel der Logik' von 1896, das ursprünglich als Logik-Einführung für Kinder gedacht war, begnügt sich der Autor nicht mit abstrakten Formalia, er serviert stattdessen Torten auf Papier. Eigentlich sind es Kuchen, die Dogson [i.e. Lewis Carrol] im Schrank eines gezeichneten Quadrats verstecken möchte." - Barbara Eder für sirene

Mehr über Lewis Carrolls Bäckerei: https://www.sirene.at/aktuell/spielsteine/

ALICE - eine phantastische R***e
von Kristine Tornquist & Kurt Schwertsik nach Lewis Carroll
Regie: Kristine Tornquist & Max Kaufmann
eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
23.11.-31.12. im

Infos & Tickets: https://www.sirene.at/aktuell/

19/10/2023

https://www.sirene.at/site/assets/files/1015/wien_modern_abreisskalender.pdf

Kristine Tornquist 󠀦& Max KaufmannRegisseurin & Regisseursirene Operntheater & Serapions Theaterin ihrer ersten Koproduk...
19/10/2023

Kristine Tornquist 󠀦& Max Kaufmann
Regisseurin & Regisseur
sirene Operntheater & Serapions Theater
in ihrer ersten Koproduktion
bei 36

ALICE - eine phantastische R***e
von Kristine Tornquist & Kurt Schwertsik nach Lewis Carroll

23.11.-31.12. im

Infos & Tickets https://www.sirene.at/aktuell/

Die viele Gesichter Ana Grigalashvili, unserer Alice!Ana - .grigala ist 1984 in Tbilisi / Georgien geboren. Mit einer Sc...
17/10/2023

Die viele Gesichter Ana Grigalashvili, unserer Alice!

Ana - .grigala ist 1984 in Tbilisi / Georgien geboren. Mit einer Schauspielausbildung an der Universität „Shota Rustaveli“, sie ist auch professionelle Tänzerin (nationaler georgischer Tanz).
Seit 2014 ist sie Mitglied des Serapions Ensembles.

ALICE - eine phantastische R***e
eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
23.11.- 31.12. im

In den Fotos:
1. Portrait © Martina Stapf
2. in Salto Vitale / Odeon © Martina Stapf
3. in Der Ruf / Odeon © Helmut Krbec
4. in Lamento Allegro / Odeon © Martina Stapf
5. Protrait © Blickwerk

Infos & Tickets https://www.sirene.at/aktuell/

https://de.wikipedia.org/wiki/Miameide
13/10/2023

https://de.wikipedia.org/wiki/Miameide

Miameide[1] ist nach Der Durst der Hyäne das zweite Bühnenwerk der österreichischen Komponistin Julia Purgina und der österreichischen Librettistin Kristine Tornquist aus den Jahren 2022–23 in Zusammenarbeit mit dem sirene Operntheater Wien. Das Werk handelt vom Seelenleben der Pflanzen und wi...

"The Mouse's Tale", ein wahres Stück Konkreter Poesie von Lewis Carroll, wie aus der allerersten, von Carroll handgeschr...
13/10/2023

"The Mouse's Tale", ein wahres Stück Konkreter Poesie von Lewis Carroll, wie aus der allerersten, von Carroll handgeschriebenen Ausgabe von "Alice Underground".

Spoiler alert: das kommt in ALICE auch vor 🐁

ALICE - eine phantastische R***e
von Kristine Tornquist & Kurt Schwertsik nach Lewis Carroll
Regie: Kristine Tornquist & Max Kaufmann

eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
Premiere am 23. November 2023 um 20 Uhr im

Infos & Tickets: https://www.sirene.at/aktuell/

https://www.sirene.at/site/assets/files/3893/schwertsik_flater_wien_modern-1.pdf
12/10/2023

https://www.sirene.at/site/assets/files/3893/schwertsik_flater_wien_modern-1.pdf

"Als [Charles Lutwidge Dodgson] 1862 der zehnjährigen Alice B. Lidell (1852–1934) und ihren Schwestern, den Töchtern sei...
11/10/2023

"Als [Charles Lutwidge Dodgson] 1862 der zehnjährigen Alice B. Lidell (1852–1934) und ihren Schwestern, den Töchtern seines Dekans, das händisch geschriebene und selbstillustrierte Buch „Alice' Adventures under Ground“ als Liebesgabe darbrachte, muss er noch voll Hoffnung und Sehnsucht gewesen sein, sich durch die kindliche Geliebte die verschlossene Tür in die Kindheit zu öffnen." - Kristine Tornquist zu Alice

Hier einige der 37 Sepia-Tusche-Zeichnungen von Lewis Carroll

ALICE - eine phantastische R***e

eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
Premiere am 23. November 2023 um 20 Uhr im

Infos & Tickets: https://www.sirene.at/aktuell/

Alice - eine phantastische R***e (UA)von Kristine Tornquist und Kurt Schwertsik für Schauspieler, Sänger, Tänzer & Musik...
11/10/2023

Alice - eine phantastische R***e (UA)
von Kristine Tornquist und Kurt Schwertsik

für Schauspieler, Sänger, Tänzer & Musiker
nach den Büchern von Lewis Carroll

Premiere am 23.11.2023, 20:00 Uhr
weitere Vorstellungen am 25., 30. November 2023, 01., 02., 07., 08., 09., 29., 30., 31. Dezember 2023, 20:00 Uhr
Dauer 1:30 / in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

https://www.sirene.at/aktuell/
https://www.odeon-theater.at/alice-eine-phantastische-revue/
https://www.wienmodern.at/2023-kurt-schwertsik-kristine-tornquist-alice-eine-phantastische-revue-de-2541

im ODEON
1020 Wien, Taborstrasse 10

eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater
bei Wien Modern 36

Die Geschichen aus Lewis Carrolls Alice’s Adventures in Wonderland und Through the Looking-Glass, and What Alice Found There mit der Vielzahl an Figuren, den traumhaft rasanten Wechseln der Orte, Maßstäbe und Situationen sind eine Herausforderung für die Bühne, solange sie noch den Gesetzen der Physik gehorchen muss. Sechs wunderbare Sänger, 24 Instrumentalisten und das grossartige Serapions Ensemble garantieren eine phantastische R***e für Schauspieler, Sänger, Tänzer & Musiker.

Kristine Tornquist und Max Kaufmann inszenieren die erste gemeinsame Produktion des sirene Operntheaters und des Serapions Ensembles. Raum, Bühne und Ausstattung im Odeon sind von Eva Grün und Mirjam Mercedes Salzer. François-Pierre Descamps dirigiert das Rote Orchester des sirene Operntheaters.

Musik. Kurt Schwertsik
Textfassung nach Lewis Caroll. Kristine Tornquist

Alice. Ana Grigalashvili

Serapions Ensemble. Elvis Alieva. Julio Cesar Manfugás Foster. José Antonio Rey Garcia. Ana Grigalashvili. Mercedes Miriam Vargas Iribar. Miriam Mercedes Vargas Iribar. Zsuzsanna Enikö Iszlay. Gerwich Rozmyslowski. Sandra Rato da Trindade

Sopran. Romana Amerling
Mezzosopran. Solmaaz Adeli
Countertenor. Armin Gramer
Tenor. Gernot Heinrich
Bariton. Andreas Jankowitsch
Bassbariton. Steven Scheschareg

Das Rote Orchester.
Flöte 1. Thomas Frey
Flöte 2. Olivera Milovanovic
Fagott 1. Boriana Fragner
Fagott 2. Katharina Rohregger / Nikolett Fretyán
Trompete 1. Gerald Grün / Norbert Haas
Trompete 2. Dominik Fuss / Damaris Richerts
Posaune 1. Florian Senft / Thomas Märzendorfer
Posaune 2. Kosuke Tokura / Christian Troyer
Posaune 3. Hans Peter Hahn / Daniel Bichler
Verstimmtes Klavier. Benjamin McQuade
Akkordeon. Miloš Todorovski
Schlagwerk 1. Adina Radu
Schlagwerk 2. Robin Prischink
Schlagwerk 3. László Csabai
Violine 1 (Solo). Lukas Medlam
Violine 2. Barbara Rombach-Kuderna
Violine 3. Max Kuderna
Viola 1. Axel Kircher
Viola 2. Ines Nowak-Dannoritzer
Viola 3. Milkana Schlosser
Violoncello 1. Merike Hilmar / Rupert Schöttle
Violoncello 2. Irene Frank
Violoncello 3. Elisabeth Zeisner / Alexander Rauscher
Kontrabass. Maximilian Ölz

Musikalische Leitung. François-Pierre Descamps
Foley Artist. Nils Kirchhoff
Regie. Kristine Tornquist & Max Kaufmann
Kostüm- & Bühnenkonzept. Mirjam Mercedes Salzer
Kostüm & Bühnengestaltung. Sam van Esbroeck. Eva Grün. Bettina Hornug. Kaja Leierer. Julia Suttner. Lena Tänzer. Anna Tinschert
Maske. Klara Leschanz
Licht. Vedran Mandic

Regieassistenz. Diana Arcos Vilanova
Studienleitung. Alevtyna Dobina. Jury Everhartz. David Hausknecht. Tatjana Kandyba. Benjamin McQuade. Johannes Daniel Schneider. Reinhard Schobesberger. Chin-Wen Yang
Sprachcoach. James Sagel
Notensatz. Bernhard Eder. Oliver Weber
Notendruck. Apoll Edition
Fotografie. Martina Stapf
Plakat. Eva Grün | Sujet. F***y Altenburger
Programmbuchtexte. Barbara Eder. Georgia Panteli

PR und Presse. Martina Stapf. Maria Koller. Barbara Frank-Vanura
PR und Presse Wien Modern. Sylvia Marz-Wagner. Sky Unlimited
Dokumentation und Filmmitschnitt. Peter Landsmann. Paul Landsmann

Wien Modern. Angela Heide. Gerda Saiko. Bernhard Günther
Produktionsleitung Serapions Theater. Pamela Abdalla. Urdyl Bauer
Produktion Serapions Theater. Max Kaufmann
Produktion sirene. Selina Nowak. Jury Everhartz

🍄In 21 Tagen beginnt die Festivalzeit

ALICE - eine phantastische R***e. sirene Operntheater und Serapions Ensemble im Odeon (UA)
23.11.-31.12.
jeweils 20:00
Theater ODEON

Kurt Schwertsik: Alice. Eine phantastische R***e
Text: Kristine Tornquist

sirene Operntheater

Kristine Tornquist: Regie | F***y Altenburger: Alice | Romana Amerling: Sopran | Solmaaz Adeli: Mezzosopran | Armin Gramer: Countertenor | Gernot Heinrich: Tenor | Andreas Jankowitsch: Bariton | Steven Scheschareg: Bassbariton | Serapions Ensemble | Das Rote Orchester

Tickets und alle Infos: https://www.wienmodern.at/2023-kurt-schwertsik-kristine-tornquist-alice-eine-phantastische-revue-de-2546
+++
Foto Kurt Schwertsik copyright Martina Stapf
+++


Muse & Dichter: Alice Liddel und Charles Lutwidge Dodgson aka Lewis Carroll (beide Fotos von Carroll selbst)"Im wahrsten...
09/10/2023

Muse & Dichter: Alice Liddel und Charles Lutwidge Dodgson aka Lewis Carroll (beide Fotos von Carroll selbst)

"Im wahrsten Sinne des Wortes ist Alice in Wonderland eine Verschmelzung von Alice Liddell und Charles L. Dodgson - Alice ist zwar eine seiner Musen und auch Namensschwester der Heldin, in Wahrheit jedoch erzählt das Buch von Charles eigenen Bemühungen und Misserfolgen am Parkett der Gesellschaft" · Kristine Tornquist

ALICE - eine phantastische R***e
Musik: Kurt Schwertsik�
Text: Kristine Tornquist nach Lewis Carroll�
Regie: Kristine Tornquist & Max Kaufmann

eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
Premiere am 23. November 2023 um 20 Uhr im

Infos & Tickets: https://www.sirene.at/aktuell/

09/10/2023
Alice - eine phantastische R***e (UA)von Kristine Tornquist und Kurt Schwertsik für Schauspieler, Sänger, Tänzer & Musik...
04/10/2023

Alice - eine phantastische R***e (UA)
von Kristine Tornquist und Kurt Schwertsik

für Schauspieler, Sänger, Tänzer & Musiker
nach den Büchern von Lewis Carroll

Premiere am 23.11.2023, 20:00 Uhr
weitere Vorstellungen am 25., 30. November 2023, 01., 02., 07., 08., 09., 29., 30., 31. Dezember 2023, 20:00 Uhr
Dauer 1:30 / in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

https://www.sirene.at/aktuell/
https://www.odeon-theater.at/alice-eine-phantastische-revue/
https://www.wienmodern.at/2023-kurt-schwertsik-kristine-tornquist-alice-eine-phantastische-revue-de-2541

im ODEON
1020 Wien, Taborstrasse 10

eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater
bei Wien Modern 36

Die Geschichen aus Lewis Carrolls Alice’s Adventures in Wonderland und Through the Looking-Glass, and What Alice Found There mit der Vielzahl an Figuren, den traumhaft rasanten Wechseln der Orte, Maßstäbe und Situationen sind eine Herausforderung für die Bühne, solange sie noch den Gesetzen der Physik gehorchen muss. Sechs wunderbare Sänger, 24 Instrumentalisten und das grossartige Serapions Ensemble garantieren eine phantastische R***e für Schauspieler, Sänger, Tänzer & Musiker.

Kristine Tornquist und Max Kaufmann inszenieren die erste gemeinsame Produktion des sirene Operntheaters und des Serapions Ensembles. Raum, Bühne und Ausstattung im Odeon sind von Eva Grün und Mirjam Mercedes Salzer. François-Pierre Descamps dirigiert das Rote Orchester des sirene Operntheaters.

Musik. Kurt Schwertsik
Textfassung nach Lewis Caroll. Kristine Tornquist

Alice. Ana Grigalashvili

Serapions Ensemble. Elvis Alieva. Julio Cesar Manfugás Foster. José Antonio Rey Garcia. Ana Grigalashvili. Mercedes Miriam Vargas Iribar. Miriam Mercedes Vargas Iribar. Zsuzsanna Enikö Iszlay. Gerwich Rozmyslowski. Sandra Rato da Trindade

Sopran. Romana Amerling
Mezzosopran. Solmaaz Adeli
Countertenor. Armin Gramer
Tenor. Gernot Heinrich
Bariton. Andreas Jankowitsch
Bassbariton. Steven Scheschareg

Das Rote Orchester.
Flöte 1. Thomas Frey
Flöte 2. Olivera Milovanovic
Fagott 1. Boriana Fragner
Fagott 2. Katharina Rohregger / Nikolett Fretyán
Trompete 1. Gerald Grün / Norbert Haas
Trompete 2. Dominik Fuss / Damaris Richerts
Posaune 1. Florian Senft / Thomas Märzendorfer
Posaune 2. Kosuke Tokura / Christian Troyer
Posaune 3. Hans Peter Hahn / Daniel Bichler
Verstimmtes Klavier. Benjamin McQuade
Akkordeon. Miloš Todorovski
Schlagwerk 1. Adina Radu
Schlagwerk 2. Robin Prischink
Schlagwerk 3. László Csabai
Violine 1 (Solo). Lukas Medlam
Violine 2. Barbara Rombach-Kuderna
Violine 3. Max Kuderna
Viola 1. Axel Kircher
Viola 2. Ines Nowak-Dannoritzer
Viola 3. Milkana Schlosser
Violoncello 1. Merike Hilmar / Rupert Schöttle
Violoncello 2. Irene Frank
Violoncello 3. Elisabeth Zeisner / Alexander Rauscher
Kontrabass. Maximilian Ölz

Musikalische Leitung. François-Pierre Descamps
Foley Artist. Nils Kirchhoff
Regie. Kristine Tornquist & Max Kaufmann
Kostüm- & Bühnenkonzept. Mirjam Mercedes Salzer
Kostüm & Bühnengestaltung. Sam van Esbroeck. Eva Grün. Bettina Hornug. Kaja Leierer. Julia Suttner. Lena Tänzer. Anna Tinschert
Maske. Klara Leschanz
Licht. Vedran Mandic

Regieassistenz. Diana Arcos Vilanova
Studienleitung. Alevtyna Dobina. Jury Everhartz. David Hausknecht. Tatjana Kandyba. Benjamin McQuade. Johannes Daniel Schneider. Reinhard Schobesberger. Chin-Wen Yang
Sprachcoach. James Sagel
Notensatz. Bernhard Eder. Oliver Weber
Notendruck. Apoll Edition
Fotografie. Martina Stapf
Plakat. Eva Grün | Sujet. F***y Altenburger
Programmbuchtexte. Barbara Eder. Georgia Panteli

PR und Presse. Martina Stapf. Maria Koller. Barbara Frank-Vanura
PR und Presse Wien Modern. Sylvia Marz-Wagner. Sky Unlimited
Dokumentation und Filmmitschnitt. Peter Landsmann. Paul Landsmann

Wien Modern. Angela Heide. Gerda Saiko. Bernhard Günther
Produktionsleitung Serapions Theater. Pamela Abdalla. Urdyl Bauer
Produktion Serapions Theater. Max Kaufmann
Produktion sirene. Selina Nowak. Jury Everhartz

Achtung, vorschau: Schon geht es mit der nächsten Produktion los!ALICE - eine phantastische R***e von Kristine Tornquist...
04/10/2023

Achtung, vorschau: Schon geht es mit der nächsten Produktion los!

ALICE - eine phantastische R***e von Kristine Tornquist und Kurt Schwertsik
nach den Büchern von Lewis Carroll

eine Koproduktion von sirene und Serapions Theater bei 36
Premiere am 23. November 2023 um 20 Uhr im !

Stay tuned!

Infos & Tickets: https://www.sirene.at/aktuell/

04/10/2023

ALICE - eine phantastische R***e

Die neue Produktion des SERAPIONS THEATER zusammen mit dem sirene Operntheater feiert am 23. November 2023 um 20 Uhr im Theater ODEON Premiere!

Charakteristische Szenen zwischen Traum und Albtraum aus Lewis Carrolls berühmten Werk bilden die Grundlage der Erzählung. Die Musik ist für ein Ensemble aus 24 Instrumentalist*innen und 7 Solist*innen aufbereitet und kommt von Kurt Schwertsik.

23.11. - 31.12.2023 im Theater ODEON

Don’t miss this!

Infos & Tickets > https://www.odeon-theater.at/alice-eine-phantastische-revue/

04/10/2023

Dirigentin Antanina Kalechyts vor der Videowall. Video von Dominik Fuss

02/10/2023

Im Jugendstiltheater auf der Baumgartner Höhe, das sich über dem Mahnmal für die ermordeten Kinder am Spiegelgrund während der NS-Zeit erhebt, präsentierte das Sirene-Operntheater seine neue Produktion „Miameide“ mit dem Untertitel „Die stillen Schwestern“.

Vielen Dank dem wunderbaren Team, schön wars mit Euch allen! 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn wars gestern abend noch n...
01/10/2023

Vielen Dank dem wunderbaren Team, schön wars mit Euch allen! 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn wars gestern abend noch nicht ganz voll.

01/10/2023

After last night's sold out last performance of "Miameide" at Jugendstiltheater (Baumgartner Höhe) with Johanna Krokovay, Romana Amerling, Ingrid Haselberger, Benjamin Boresch, Vladimir Cabak, Johann Leutgeb, Kristine Tornquist, sirene Operntheater, Ensemble PHACE, Momentum Vocal Music und Antanina Kalechyts - what a great experience these last two months of rehearsals and seven fabulous performances were! Big thank you to all people involved!

AUSVERKAUFT SCHON WIEDER HEUTE ABEND! ABER WIR BESTUHLEN NOCH NACH: ALLERLETZTE CHANCE HEUTE AUF MIAMEIDE - DIE STILLEN ...
30/09/2023

AUSVERKAUFT SCHON WIEDER HEUTE ABEND! ABER WIR BESTUHLEN NOCH NACH: ALLERLETZTE CHANCE HEUTE AUF MIAMEIDE - DIE STILLEN SCHWESTERN! SCHNELL MELDEN, WER NOCH KOMMEN MÖCHTE! 👀🍄👑

https://www.theaterkapelle.de/oper-die-sprache-der-pflanzen/
30/09/2023

https://www.theaterkapelle.de/oper-die-sprache-der-pflanzen/

Die Oper „Die Sprache der Pflanzen“ erzählt eine fesselnde Geschichte über die Hauptfigur Mia, die mit der außergewöhnlichen Fähigkeit gesegnet ist, die Sprache der Pflanzen zu verstehen. Leider wird ihre Gabe in einer Welt, die sie nicht zu schätzen weiß, nicht anerkannt und Mia findet k...

Ein neues Sternzeichen steht am nächtlichen Himmel. In Wien erscheint es zur Zeit ab halb acht im Osten und um zehn im S...
22/12/2022

Ein neues Sternzeichen steht am nächtlichen Himmel. In Wien erscheint es zur Zeit ab halb acht im Osten und um zehn im Süden. Die Kaffeekanne. © Kristine Tornquist

Adresse

Währinger Strasse 15
Vienna
1090

Webseite

www.sirene.at

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von sirene Operntheater erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an sirene Operntheater senden:

Videos

Teilen